Annette Frederking Bildungsarbeit für Mensch und Erde
© Annette Frederking
Eutonie am Samstagnachmittag
EUTONIE - LEBENDIGKEIT MIT KÖRPERPRÄSENZ VHS - Reckenberg Ems 2. April 2022 Zeit: 14 bis 18 Uhr Anmeldung hier Oft hinterlassen die Aufgaben des Lebens einseitig Verspannungen im Körper, so ist z.B. überwiegend die rechte Körperseite verspannt oder eine bestimmte Körperregion wie der Nacken. Hier helfen die sanften Eutonieübungen wieder zu einem ausgeglichenen Spannungszustand im ganzen Körper zurück zu finden. Der Körper lernt durch das eutonische Üben wieder mit einer größeren Spannungsflexibilität zu agieren, das wird auch dadurch erreicht, dass das modern gewordene Faszientraining schon immer integraler Bestandteil der Eutonie war. Der Spannungsausgleich und die Spannungsflexibilität des Körpers fördert auch die geistige Ausgeglichenheit. Geübt wird überwiegend im Liegen. Meist sind es minimale Bewegungen, die präzise vom Übenden beobachtet werden. So gewinnt er ungewohnte Einblicke in seinen eigenen Körper, die Körpersensibilität steigt, neue Bewegungsmuster können entstehen, das eigene Körperbewusstsein vervollständigt sich. Damit es viele Anreize zum Erforschen und Entdecken gibt, arbeitet die Eutonie mit unterschiedlichsten Materialien wie z. B. Filzseilen, Bambusstäben, … Bitte warme bequeme Kleidung, eine Matte und eine Wolldecke mitbringen.