Annette Frederking Bildungsarbeit für Mensch und Erde
© Annette Frederking
Gaia Touch Wanderungen
Gaia Touch Rituale  auf Wegen zu alten Bäumen den Wandlungsimpulsen der Erde/Gaias folgen - MitschöpferIn sein Termine: 14. April, 18. Mai, 14. Juli, 31. August und 12. Oktober 2019 
18. Mai 2019 „Die Pflanzenwelt ist eine Welt des Friedens“ Gaia Touch mit Musik und Klang im Ohrbergpark bei Hameln Säulenheilige Jahrhunderte angewurzelt ans Denken der Erde Rose Ausländer
Sonntag, 14. April 2019  Gaia Touch Wanderung   vom Haxtergrund/Paderborn   zur Kapelle „Hillige Seele“   Beginn: 10:30 Uhr  Unsere spirituelle Gesundheit erwächst aus unserer Verbundenheit mit den Energien und den Wundern des Lebens, dem Mitgefühl mit allen lebenden Wesen und dem Frieden, der möglich wird, wenn wir in einer tiefen Weise auf das Leben schauen.  Auf Wegen zu alten Bäumen stehen in der diesjährigen Reihe der Gaia Touch Veranstaltungen aktuelle Wandlungsaspekte von Mensch und Erde/Gaia im Fokus unserer Aufmerksamkeit. In einer holistischen Wahrnehmungsweise, die sinnliche Wahrnehmung, sensibles Fühlen, Imagination und Intuition miteinander zu verbinden weiß und das Trennende zum Wahrgenommenen auflöst, nähern wir uns dem Mysterium des Lebens.   Organisatorisches:   Treffpunkt:	Waldpark Haxtergrund  16, 33100 Paderborn an der Wegschranke/ Wanderwegtafel  des Wald- und Wiesencafes Haxtergrund Beginn: 	10:30 Uhr Weg:		 ca. 9 km überwiegend eben mit einem leichten Anstieg und zahlreichen „Übungspausen“ Dauer: 	ca. 5 bis 6 Stunden  Kosten: 	wertschätzende freie Gabe, die die Fortsetzung dieser Arbeit ermöglicht.  Mittagspicknick und Getränke mitbringen! Anmeldung erforderlich: Annette-Frederking@gmx.de Wetter:	Wir nehmen an, was der Himmel vorsieht! Entsprechende Kleidung bedenken.   Zu Säulenheiligen führt uns die nächste Gaia Touch Wanderung am Samstag, 18. Mai 2019, und zwar in den Ohrbergpark bei Hameln. Die Pflanzenwelt ist eine Welt des Friedens, des Miteinanders und der Harmonie. In den jetzigen Zeiten des Wandels kann sie uns diese Qualitäten, derer die Welt so sehr bedarf, lehren und uns helfen, unsere eigene Mehrdimensionalität tiefer zu erfahren.    Wir werden mit Gaia Touch, Musik und Klang, Stille und Poesie in die Welt der Bäume eintauchen, um Frieden, Harmonie, Gemeinschaft und Verbundenheit in uns und in der Welt zu stärken.   Wie in 2017 so wird auch in diesem Jahr Sophia Becker Musik und Klang beitragen. Jedoch wird dieser Tag keinesfalls eine Wiederholung sein! Denn unsere Absicht  ist eine andere und entsprechend machten bei der Vorbereitung ganz andere Baumwesen auf sich aufmerksam. Sie laden uns ein! Bitte bringt ein Geschenk aus Naturmaterialien für die Bäume mit - ein Heilwasser, einen Stein, ein kleines Kunstwerk, …   10% der freien Gaben, die wir von euch erhalten, werden wir an TreeSisters weiterleiten (www.treesisters.org ), eine Gemeinschaft von Frauen, die das ausbeuterische Verhalten durch gelebte weibliche Spiritualität in ein Zurückgeben an die Erde wandelt. TreeSisters trägt weltweit zur Wiederaufforstung und Wiederbegrünung der Erde bei. Für 10€ können 33 Bäume gepflanzt werden.   Ist es nicht eine schöne Perspektive, dass auf diese Weise in einigen Jahren aus unserem gemeinsamen Tun und Sein im Ohrbergpark erneut Säulenheilige herangewachsen sein werden?!   Organisatorisches:  Beginn: 		 11 Uhr Dauer:	 	ca. 4 Stunden - Es ist schön, wenn wir mit dem Leben fließen können ohne auf die Uhr zu schauen Mittagspicknick: 	auf der grünen Wiese mit Selbstverpflegung Wetter:		Wir nehmen das Wetter an, was der Himmel vorsieht und sorgen mit entsprechender Kleidung vor Treffpunkt: 		Von der B83 in der Gemeinde Ohr in der Nähe von Hameln zum Ohrbergpark abbiegen  ( Am Ohrberg > Ohrbergpark) und den Berg möglichst weit hochfahren. Dort gibt es überall am Wegesrand Parkmöglichkeiten. Wir treffen uns vor dem Haus des Yogazentrums. https://www.regi-on.de/kultur-freizeit/freizeit-erholung/sehenswuerdigkeiten/126.htm Anmeldung:       	Annette-Frederking@gmx.de     Tel.: 02941- 79543 Beitrag: 		freie Gabe
Gaia Touch Wanderung zwischen Haverkampsee und Sternhof (Oesterholz) am 14. Juli 2019 im Großraum der Externsteine Diese   Gaia   Touch   Wanderung   führt   uns   zu   Orten,   die   aus dem         Bedürfnis         entstanden,         das         Leben         in Übereinstimmung    mit    den    kosmischen    und    irdischen Harmonien     zu     gestalten.     Ein     Bedürfnis,     welches     im heutigen kollektiven Geschehen ein Schattendasein führt. Harmonie   erzeugt   in   uns   ein   Empfinden   von   Stimmigkeit. Die   Fähigkeit   Verhaltensweisen   als   stimmig   im   Sinne   des Lebens   wahrnehmen   zu   können,   bringen   wir   als   Anlage, wie   Gehirnforschungen   belegen,   schon   als   Säugling   mit auf     die     Welt.     Jedoch     wird     diese    Anlage     in     unserer heutigen      Gesellschaft      nicht      gefördert      sondern      im Gegenteil, sie wird in ihrer Entfaltung unterdrückt. Für   unser   Überleben   in   einer   immer   komplexer   werdenden   Welt   kann   aber   gerade   diese   Fähigkeit,   die   wie   ein innerer Kompass wirkt, entscheidend sein, um den Weg des Lebens weiterzuführen. Inspiriert   von   den   geschichtsträchtigen   Orten,   der Ausstrahlung   majestätisch   alter   Bäume   und   begleitet   von   Gaia Touch   Ritualen,   die   Wesenheiten   der   Erde   uns   als   Geschenke   und   Unterstützung   für   die   jetzige   Zeit   gaben, machen wir uns gemeinsam auf einen Weg, um unseren inneren Kompass zu entfalten. Wir   treffen   uns   am   Parkplatz   am   Haverkampsee,   wandern   entlang   der   Schwedenschanze   mit   Hügelgräbern   durch das   Bruch,   blicken   in   die   Paradieswiesen   der   Senne,   besuchen   den   Sternhof,   den   Drosselteich   und   versteckt lebende uralte und erhabene Bäume. Treffpunkt: Wanderparkplatz Haverkampsee an der Strecke von Schlangen nach Berlebeck. Von Schlangen aus kommend direkt nachdem ihr unter der Brücke der B1 hindurch gefahren seid, kommt linker Hand das Wanderparkplatzzeichen (klein) und etwas größer seht ihr das Schild zur Sanierung der Fürstenallee. Beginn: 11 Uhr, bringt bitte ein Sitzkissen und ein persönliches Mittagspicknick mit Dauer: ca. 3 bis 4 Stunden Anmeldung: Annette-Frederking@gmx.de